Fränkisches Seenland
Kalender

Das Romantische Franken

Nördlich des Fränkischen Seenlandes liegt die Region Romantisches Franken. Hinter diesem Namen verbergen sich historische Städte und idyllische Natur.

Burg Colmberg

Die historischen Städte im Romantischen Franken laden mit wunderschönen Stadtbildern zu einem Ausflug ein. 

Ansbach wird gerne als "Stadt des fränkischen Rokoko" bezeichnet. Die Prunkräume der Residenz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach sind mit Führungen zu besichtigen. Der Ansbacher Hofgarten lädt zum Flanieren und die Innenstadt mit dem Brückencenter zum Shoppen ein.

Die einzigartige Altstadt von Rothenburg ob der Tauber ist zu Recht ein Besuchermagnet für Gäste aus aller Welt. Die wunderschöne Altstadt, die prächtigen Häuser, viele Museen, der Ausblick von der Stadtmauer auf das Taubertal und viele romantische Winkel bestimmen das Stadtbild. Das muss man einfach gesehen haben.

Auch in der ehemaligen Reichsstadt Dinkelsbühl ist die Altstadt mit wunderbaren Fachwerkbauten geschmückt. Das Deutsche Haus aus Dinkelsbühl ist auf einer Briefmarke verewigt und das Haus der Geschichte ist als modernes Museum zur Stadtgeschichte sehenswert. In Feuchtwangen laden im Sommer die Kreuzgangspiele zum Sommertheater ein. Der Jagdfalkenhof auf Schloss Schillingsfürst und ein Besuch auf Burg Colmberg sind ebenfalls lohnenswert.

Naturpark Frankenhöhe und Hesselberg

Ausblicke ins Romantische Franken

Auch der Naturpark Frankenhöhe und der Hesselberg gehören zum Romantischen Franken. Trockenrasenflächen auf denen die Hüteschäfer unterwegs sind, der schöne Ausblick vom Hesselberg, das Limeseum im Römerpark Ruffenhofen, der Wörnitzgrund und das obere Altmühltal sind einen Ausflug wert. Das Radwegenetz ist gut erschlossen und markiert und der Qualitätswanderweg Europäische Wasserscheide bietet 100 km schönstes Wandererlebnis.


Loading...