Hintergrundbild
VIELFALT
VIELFALT
Karte News 360°
 Merkliste

„Die fromme Susanna“ (Unter Vorbehalt!)

p9203095_1.jpg

Schauspiel der Hilpoltsteiner Bürgertheaterspieler um Manfred Seitz

Im November 1624 heiratet der 38jährige Pfalzgraf Johann Friedrich die 20jährige Sophia Agnes, Landgräfin von Hessen-Darmstadt. Eingefädelt hat diese Heirat übrigens die Pfalz­gräfin Dorothea Maria.

Nach fast zweijährigen Eheverhandlungen konnte man das „eheliche Beilager“ zuerst in Darmstadt eine Woche lang feiern, ehe man in Hilpoltstein nochmals 8 Tage feierte. Etwa 100 Gäste mit ebenso vielen Bediensteten und Pferden mussten dabei versorgt werden. Zum Festprogramm gehörten Gottesdienste, festliche Essen, Tanzvergnügen, Ritterspiele (Johann Friedrich besaß 10 Tur­nierrüstungen), Jagden, Gratulationscouren… Und natürlich zeigten auch die vier eingerichteten Kü­chen, wozu sie imstande waren. Es ist auch doku­mentiert, dass die Hilpoltsteiner Bürger zu diesem Fest eine „Commedie“ aufführten. Leider wurden dazu keine näheren Angaben aufgeschrieben.

Für die Hilpoltsteiner gab es in dieser Festwoche einiges zu bestaunen. Zunächst war die neue Pfalzgräfin Sophia Agnes unter dem Jubel der Bürger und dem Donner von Geschützen in einer weißen Kutsche, mit sechs reich geschmückten Pferden bespannt, durch das Spalier der Leute hier eingezogen. Dann waren noch die vielen Gäste, deren Diener, Pferde und Kutschen, die alle in der Stadt untergebracht werden mussten. (Übrigens verlangte der Pfalz­graf, dass die Betten neu über­zogen werden müssen, die Wirte hatten frisch gewaschene Tischdecken aufzulegen.) Jedenfalls in der Stadt war für reichlich Gesprächsstoff gesorgt und die drohende Kriegsgefahr – wir sind mitten im Dreißigjährigen Krieg – für kurze Zeit verges­sen. Modefragen, Adelsgeschichten, Amouren und Speise­kreationen bestimmten die Gesprächsthemen.

Besonders gespannt war man natürlich auf die neue Fürstin: Wie schaut sie aus, was trägt sie, wie teuer ist ihr Schmuck, wann wird sie wohl schwanger werden, wie geht sie mit dem Personal im Schloss um, wie wird sie mit der Pfalzgräfinwitwe Dorothea Maria auskommen? Fragen über Fragen.

Der Spielort des Spiels war damals das festlich geschmückte und mit sechs Zusatzöfen geheizte Fest­saal­gebäude in der Residenz.

Ausweichtermin: So, 26. September 2021

Datum: 25.09.21
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Treffpunkt Steht aktuell noch nicht fest, bitte bei der Anmeldung erfragen.
Infotelefon: 09174 978-505

Eintrittspreise

Eintritt frei
Hutsammlung
Anmeldung ist erforderlich!

Weitere Termine

  • 24.09.2021
Karte

Ort

Veranstaltung ohne festen Ort
Hilpoltstein
w3w-Adresse: ///gewöhnliche.spitzen.nachnamen

Veranstalter

Stadt Hilpoltstein, Amt für Kultur und Tourismus
Kirchenstraße 1
91161 Hilpoltstein
Tel.: 09174 978-505
Fax: 09174 978-519
w3w-Adresse: ///richtlinien.jahreszeit.angegeben
Loading...