BEHERZT
BEHERZT

Fränkischer Seenland Radweg

  • Länge:

    67 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Unser „Fränkischer Seenland Weg“ startet in Ornbau und erstreckt sich über rund 70 km quer durch das schöne Fränkische Seenland mit dem Zielort Allersberg. Der Radweg führt uns an der idyllischen Altmühl entlang, bis wir direkt an den Altmühlsee gelangen. Diesen umrunden wir an der nördlichen Seite des Gewässers. Auf dieser Rundfahrt durchqueren wir den familienfreundlichen Urlaubsort Muhr am See. Hier gibt es einiges Sehenswertes, beispielsweise diverse Kirchen oder die Erlebnisausstellung „Lebensraum Altmühlsee- Faszination Vogelzug“. Nachdem wir den Altmühlsee, inklusive Muhr am See, hinter uns gelassen haben, folgen wir weiter dem Altmühlüberleiter. Nun treffen wir auf die wunderschöne Stadt Gunzenhausen, welche als staatlich anerkannter Erholungsort gilt. Dort lohnt es sich, sich Zeit für einen kleinen Abstecher in den fachwerkreichen Stadtkern zu genehmigen. Sehenswertes dort ist zum Beispiel das Marktgräfliche Jagdschloss oder die Teile der Stadtmauer. Unser Radweg führt uns weg vom Altmühlsee, von Städten und Orten direkt durch die schöne Natur des Fränkischen Seenlandes, bis wir den Kleinen Brombachsee in Sichtweite haben. Am Ort Langlau am See angekommen, bieten sich Einkehrmöglichkeiten für eine kleine Rast und zur Erholung. Nach einer kleinen Stärkung radeln wir weiter entlang des Kleinen Brombachsees, der direkt an den Großen Brombachsee anschließt. Am südlichen Ufer des Brombachsees verläuft der „Fränkische Seenland Weg“, durch das Örtchen Ramsberg am Brombachsee und an einigen Einkehrmöglichkeiten vorbei. Nachdem wir auch das östliche Seeufer hinter uns gelassen haben, schlagen wir in Allmannsdorf die nord-östliche Richtung ein. Wieder durch die Idylle des Fränkischen Seenlands radelnd, überqueren wir einen Bahnübergang und sind direkt an einem Bahnhof angekommen. Ein kurzes Stück weiter erwartet uns schon die Gemeinde Röttenbach mit der sehenswerten St. Ulrichskirche. Kurz nach Röttenbach befinden sich auch auf unserer Radtour die Ortsteile Altenheideck und Laffenau, welche beide der Stadt Heideck angehören. Nun finden wir uns direkt zwischen dem Großen Brombachsee und dem Rothsee in einer naturreichen Umgebung wieder, wobei wir Hofstetten auf der rechten Seite liegenlassen. Der „Fränkische Seenland Weg“ führt direkt in die Burg- und Residenzstadt Hilpoltstein. Hier lohnt es sich den Marktplatz der Stadt zu besuchen. Rund um den Marktplatz warten herrschaftliche Bauten der Wittelsbacher, restaurierte Fachwerkhäuser, die ehemalige Residenz, die Stadtmauer mit dem Döderleinsturm und die Burg der Herren von Stein. In Hilpoltstein verläuft unser Radweg nun in nördliche Richtung. Den Main-Donau-Kanal überqueren wir in Heuberg, wo es erneut eine Einkehrmöglichkeit gibt. Nun ist schon der Rothsee in Sicht und wir können uns freuen, diesen am Westufer mit Blick auf den See entlang radeln zu können. Weiter führt unser Radweg bis nach Allersberg, erneut mit einigen Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise die Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ oder dem Wahrzeichen von Allersberg, dem Torturm.

Kurz-Info

Gesamtlänge: 67 km

Ausschilderung
  • einfache Beschilderung
Loading...