SPORTBEGEISTERT
SPORTBEGEISTERT

Hahnenkammtour II

Oktober 2013

Die Hahnenkammtour II von Otto Stuhr

Startpunkt: Heidenheim, Kloster

Diese Berg- und Talfahrt ist etwas anspruchsvoller und bietet wunderschöne Aussichten. Vom Kloster Heidenheim fahren Sie etwa 1,7 km auf dem Radweg Richtung Hechlingen. Gegenüber der Kläranlage biegen Sie zu den „Sieben Quellen“ ab und fahren bis zur Schneckenmühle. Dort biegen Sie nach recht auf den Radweg „GHR“ Richtung „Steinerne Rinne“ von Hechlingen. Am Damwildgehege bietet sich eine gemütliche Einkehrmöglichkeit.

Westlich des Hahnenkammsees ca. 100 Meter vor dem Strandhaus biegen Sie auf den Radweg „Ries 4“. Weiter oben zweigt sich die Straße ab zur „Villa Rustica“. Dies sind sehenswerte, restaurierte Grundmauern eines römischen Gutshofes.

Sie folgen weiter dem Radweg „Ries 4 “ bis Oberrappenberg, wo Sie in Richtung Ursheim fahren. Allerdings geht es da gehörig bergauf. Alternativ können Sie auch den Seeweg weiterradeln bis nach Ursheim – ohne Anstieg.

Ab Ursheim folgen Sie der Kreisstraße Richtung Döckingen. Sobald Sie in den Wald kommen, benutzen Sie linkerhand den Flurbereinigungsweg bis zur Kreisstraße Döckingen-Schlittenhard.

Ca. 500 Meter vor Schlittenhard biegen Sie links auf den Radweg „TH“ ein. Nun geht es wieder bergauf. Oben auf der Freifl äche, vor der Forsthütte verlassen Sie den Radweg „TH“ und biegen rechts ab.

Sie überqueren nun die Bundesstraße Hechlingen-Schlittenhard und biegen nach etwa 700 Metern zur Ruine „Katharinenkapelle“ ab. Von hier haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf Hechlingen, den Hahnenkammsee, das Ries und den Ipf bei Bopfingen.

Fahren Sie weiter in nördliche Richtung zur Gemeindeverbindungsstraße Hechlingen-Degersheim. Dann biegen Sie rechts nach Degersheim ein. Nach dem kleinen Wäldchen nehmen Sie den linken Weg zu den Windrädern. So erreichen Sie den Pavillon „Hahnenkamm-Erlebnispfad“. Hier bietet sich Ihnen eine sehr gute Informationsmöglichkeit über den Hahnenkamm.

Wenn Sie weiter auf der Staatsstraße Richtung Heidenheim radeln, kommen Sie an einem Schullandheim vorbei. Am Linksknick fahren Sie hier weiter geradeaus und kommen so zu den Ruhebänken am Schafsberg. Von hier haben Sie einen herrlichen Blick auf Heidenheim. Nehmen Sie den Weg zurück nach Heidenheim über die Straße „Unter den Linden“, denn hier geht es nicht so steil bergab. In Heidenheim selber befi nden sich wunderschöne Einkehrmöglichkeiten in der Nähe des Klosters.

  • Länge:

    35 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Kurz-Info

Gesamtlänge: 35 km

Loading...