SPORTBEGEISTERT
SPORTBEGEISTERT

Hechlinger Hohlweg

Über Jahrtausende entststand im Sandstein des Hahnenkamms ein beeindruckender Hohlweg von atemberaubender Schönheit. Gemüß dem Sprichwort "Steter Tropfen höhlt den Stein" spülten Wassermassen fort, was sie selbst, Viehtrieb, Fuhrwerke und das Fußgetrappel fleißiger Kirchgänger vom Boden lösten, und schufen so den Hechlinger Hohlweg.

Mit einer länge von 250 m und einer Tiefe von bis zu 9 m ist er einer der größten Hohlwege der Region.

Früher war der Hechlinger Hohlweg einer der Hauptverkehrswege von Hechlingen zuu den Äckern und Weiden auf dem Kapellenberg. Heute führt ein 1,2 km langer Lehrpfad durch den beliebten Verbindungsweg bis zur Katharinenkapelle:

Am Infopoint gegenüber des Gasthaus Forellenhof geht es los, durch die charmanten Gässchen Hechlingens.

Direkt links neben dem Autohaus steht das Eingangstor zum Hohlweg. Drinnen heißt es einfach nur staunen ob der beeindruckenden 9 m hohen Wände, die Sie umfangen! Spannende Tafeln erzählen von der Entstehungsgeschichte des Hohlwegs, landschaftlichen Besonderheiten der Region und der Geschichte der Kapelle. Von der Katharinenkapelle, dem Wahrzeichen Hechlingens, genießen Sie einen wunderschönen Ausblick über die Landschaft des Hahnenkamms.

die reine Gehzeit des Lehrpfades beträgt ca. 30 Minuten. Für einen gemütlichen Spaziergang mit Studium der Tafeln, Vesperpause an der Katharinenkapelle und Fußmarsch zurück zum Ausgangspunkt dürfen Sie aber bis zu 2 Stunden einplanen.

  • Länge:

    1 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Kurz-Info

Gesamtlänge: 1 km

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
Loading...