BEHERZT
BEHERZT
 Merkliste

Rund um Allersberg

Startpunkt ist der Infopavillon auf dem alten Festplatz.

Von hier gehen wir in südlicher Richtung und biegen in westlicher Richtung in die Polsdorfer Strasse ein. Wir folgen weiter der Polsdorfer Strasse bis wir auf ein guten Schotterweg kommen, dem wir bis zur Unterführung der Staatsstrasse 2237 folgen, danach biegen wir die erste Abzweigung nach links ab und laufen um das Regenauffangbecken bis zur Eulenhofer Strasse.

Wir überqueren wieder die Staatsstrasse und biegen danach gleich rechts in östlicher Richtung ab. Diesem Weg folgen wir ca. 700 m und geniessen den wunderschönen Ausblick auf das südliche Allersberg.

An der Lampersdorfer Strasse gehen wir über die Brücke Richtung Süden bis zum Ende des Weges, überqueren die Lampersdorfer Strasse und folgen dem Schotterweg. Bei der nächsten T-Kreuzung gehen wir links und überqueren wiederum die Staatsstrasse. Weiter geht es am Sedan-Denkmal entlang. Wir folgen dem Weg bis zum Ende.


Hier müssen wir die Staatsstrasse Richtung Süden überqueren und folgen dem Waldweg einen Kilometer weit, bis wir wieder auf die Staatsstrasse kommen.

Weiter geht es durch die Unterführung und nach der zweiten Unterführung geht es nach ca. 200 m rechts weg. Wir folgen dem Weg bis wir auf das Regenrückhaltebecken kommen und halten uns danach rechts bis wir zu einer Wiese kommen und folgen dem Trampelpfad am Waldrand entlang.

Am Wald angekommen, folgen wir weiter dem Pfad Richtung Norden, bis wir auf einen Waldweg stossen. Hier biegen wir links ab Richtung Westen und folgen diesem Weg, bis wir die Kellerstrasse erreichen. Gleich danach biegen wir wieder rechts auf einen Pfad Richtung Süden ab und folgen diesem bis wir den alten Bahndamm erreichen. Diesen überqueren wir in Richtung Norden.

Wir kommen zur Neumarkter Strasse, die wir auch überqueren und folgen der Industriestrasse Richtung Norden bis wir zu einem Fussgängerweg kommen. Danach biegen wir links auf die Eppersdorfer Strasse ab und folgen ihr 230 m bevor es dann rechts den Kreuzweg zu den Kirchlein St. Wolfgang hinauf geht. Oben angekommen können wir uns Zeit nehmen und uns die Kirche St. Wolfgang ansehen.


Vor dem großen Kreuz geht ein Trampelpfad Richtung Westen zu den Frauenweihern. Wir folgen dem Pfad, bis wir zu einem Wasserschutzgebietszeichen kommen. Hier gehen wir wiederum einen schmalen Pfad an einer eingezäunten Schonung Richtung Norden weiter. Nach 50 m gehen wir den Waldweg links Richtung Westen, bis wir zu den Frauenweihern kommen, die auf der rechten Seite liegen.


Wir folgen dem Weg Richtung Norden, bis wir auf eine Kreuzung kommen und biegen links Richtung Westen ab. Weiter geht es auf diesem Weg ca. 600 m. Danach biegen wir links Richtung Staatsstrasse 2225 ab. Diese überqueren wir und wandern oberhalb der „Harbruck“ weiter bis wir auf die Strasse nach Altenfelden kommen. Diese wird überquert und wir folgen dem Weg ca. 1 km bis wir auf eine Teerstrasse kommen. Dort biegen hier wieder links Richtung Allersberg ab.

An der Grundschule vorbei geht es dann wieder zu unserem Ausgangspunkt

zurück.

Liebe GPS-Wanderfreunde bitte beachten Sie, dass der Wanderweg rund um Allersberg nicht beschildert ist.

  • Länge:

    12 km

  • Gehzeit ca.:

    3 Stunden

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Kurz-Info

Gesamtlänge: 12 km

Gehzeit ca.: 3 Stunden

Charakter
  • Spazierweg, Route auf gut begehbaren Wegen ohne nennenswerte Steigungen, auch für Kleinkinder und Senioren geeignet.
Loading...