BEHERZT
BEHERZT
 Merkliste

Sagenweg

  • Länge:

    3 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

sagenweg1.jpg

Der Wassertrüdinger Sagenweg ist ein Wanderweg für Familien, Schulklassen und Vereine. Er wurde gemeinsam mit Schülern gestaltet.

Die "sagenhafte" Wanderung erzählt überlieferte Sagen, Legenden und Geschichten von Geistern und Fabelwesen, die in früheren Zeiten in der Gegend ihr Unwesen getrieben haben. So erfahren Eltern, Großeltern und Kinder was es mit der "Teufelsmauer" oder dem "Glockenstreit" auf sich hat und warum es das "Teufelsloch" nicht mehr gibt.

Der ausgeschilderte Sagenweg, der am Friedhofeingang (Leutersheimer Straße) beginnt, verbindet 12 Stationen. Bildtafeln am Wegrand machen Kinder und Erwachsene mit der Sagenwelt vertraut.

- Startpunkt "Lentersheimer Straße"
- Der Hase im Teufelsloch
- Das wilde Herr
- Die Sage von der Teufelsmauer
- Die Dinkelsbühler Blausieder
- Schbidznama vo unsere Dörfer
- Die Trüdinger Russa
- Das Burgfräulein vom Schlössleinsbuck
- Der Glockenstreit
- Die Wunibaldquelle bei Gerolfingen
- "Der Backdroch" oder vom Aberglauben
- Die Wassertrüdinger Truhe

sagenweg2.jpg

Kurz-Info

Gesamtlänge: 3 km

Für Familien empfohlen

Charakter
  • Spazierweg, Route auf gut begehbaren Wegen ohne nennenswerte Steigungen, auch für Kleinkinder und Senioren geeignet.
  • kinderwagen- und rollstuhlgerecht
  • überwiegend eben
Verkehrsbelastung
  • teilweise auf wenig befahrenen Nebenstraßen
Fahrbahndecke
  • sehr gute Fahrbahndecke (überwiegend Asphalt)
Ausschilderung
  • einfache Beschilderung

Kontakt und Information

Touristikservice Wassertrüdingen
Marktstraße 19
91717 Wassertrüdingen
Tel.: 09832 6822-45
Fax: 09832 6822-42
Loading...