BEHERZT
BEHERZT

Wasserweg - Mitteleschenbach (Nr. 5)

Mitteleschenbach - Speckheim - Gersbach - Mitteleschenbach

Vom Dorfplatz aus wandert man in nördlicher Richtung, vorbei an der Friedhofskirche St. Walburga, ins 2,5 km entfernte Speckheim. Vom landwirtschaftlich geprägten Speckheim aus geht es im Tal des Mühlbaches entlang nach Gersbach. Mit der "Neuen Mühle" steht ein markantes Fachwerkhaus am Wegesrand (erstmals erwähnt 1283). Neben der Kapelle "Zum gekreuzigten Heiland" (erbaut 1836) prägt Gersbach vor allem das alte Wasserwerk, das im Jahr 1900 in Betrieb ging. aus dem wasserreichen Talraum bezieht die Stadt Ansbach bei heute ihr Trinkwasser. Den landschaftlich sehr schön gelegenen Geh- und Radweg geht man von Gersbach aus, um den Haselmühlweiher herum, nach Mitteleschenbach zurück.

  • Länge:

    6 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Kurz-Info

Gesamtlänge: 6 km

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.

Kontakt und Information

Gemeinde Mitteleschenbach
Rathausstraße 2
91734 Mitteleschenbach
Tel.: 09871 501
Fax: 09871 7901
Loading...