SPORTBEGEISTERT
SPORTBEGEISTERT
cmt-stuttgart---1-fraenkische-seenlandkoenigin.jpg

Das Fränkische Seenland hat seine eigene Königin: Miriam Seelig trägt 2015/16 die Krone und vertritt mit ihrer charmanten und spontanen Art das Urlaubsland.

Wie es sich für die Wahl der Fränkischen Seenlandkönigin gehört, fand die „Krönungszeremonie“ auf dem Wasser statt: Am 24. Oktober 2014 legte die „MS Brombachsee“ zur feierlichen und unterhaltsamen Galafahrt ab, in deren Verlauf sich Miriam Seelig aus Treuchtlingen gegen Magdalena Amende und Amelie Nehmeier durchsetzte und seitdem Krone und Zepter des Fränkischen Seenlandes trägt.

Die Idee für die Wahl einer Seenlandkönigin stammt aus der Region selbst, und zwar von Schülern des Beruflichen Schulzentrums in Gunzenhausen. Angehende Kaufleute für Tourismus und Freizeit entwickelten die Idee und ein Konzept für die Wahl. Junge Frauen aus allen Ecken des Fränkischen Seenlands bewarben sich für das Amt der Seenlandkönigin. Acht von ihnen wurden für ein Online-Voting ausgewählt, für die besten drei hieß es dann, in drei Wertungsrunden ihr Wissen über das Fränkische Seenland und ihre Schlagfertigkeit unter Beweis zu stellen.

Mit an Bord waren aber nicht nur die drei Finalistinnen, sondern auch die Jury und zahlreiche Zuschauer, die dazu aufgerufen waren, ihre Stimme abzugeben. Am Ende des Abends war Miriam Seelig die strahlende Gewinnerin: Die 23-jährige Studentin vertritt das Fränkische Seenland zwei Jahre lang als Königin und Markenbotschafterin. Facettenreich, aufgeschlossen, sympathisch, sport- und kulturbegeistert: Das zeichnet das Fränkische Seenland aus – und, wie sich Publikum und Jury überzeugen konnten, auch die Königin Miriam Seelig.

miriam-seelig-3.jpg

Kurzportrait Miriam Seelig

aus Treuchtlingen, 24 Jahre, Studentin

Hobbys: kochen, Konzerte/Theater, Festivals, schwimmen, joggen (vorzugsweise am Brombachsee), FC Bayern (Basketball)

Loading...