SPORTBEGEISTERT
SPORTBEGEISTERT

Allersberg

Nordturm

Das Tor zum Fränkischen Seenland

Alte Drahtziehtradition. 1254 erstmals urkundlich erwähnt. 1339 Spitalstiftung der Herren von Wolfstein.

Sehenswert sind der barocke Marktplatz mit Torturm, die Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt", das Spitalgebäude, die romanische Kirche "Allerheiligen" und das Heckel- und Gilardihaus, einst Sitz der Allersberger Drahtbarone.

Sprungturm

Freizeit

Allersberg ist Anliegergemeinde des Rothsees und verfügt über einen reizvollen Badestrand. Gut beschilderte Wander- und Radwanderwege führen in die Umgebung von Allersberg. Besonders zu empfehlen sind die  Themenwanderwege und der Naturerlebnisweg entlang der Kleinen Roth.

Das beheizte Freibad mit 10-Meter-Sprung­turm, Eltern-Kindstation, Erlebnis­kinderplanschbecken und großer Liege­wiese lädt im Sommer zum Plantschen ein. Vorhanden sind außerdem: Minigolf, Reiten, Schießen, Kegeln, Sauna, Tennis, Fahrradverleih, Gemeinde­bücherei, Kinderspiel- und Bolzplätze.

Heckelhaus

Veranstaltungen und Brauchtum

Kirchweihen, Märkte und die vielen traditionellen Vereinsfeste bieten Abwechslung das ganze Jahr hindurch.

Besondere Höhepunkte der vielen Veranstaltungen sind der Faschings­sonntag, die Kirchweih Ende Juli, das Bürgerfest Ende August und der Weihnachtsmarkt am zweiten Advents­wochenende. Jeden Samstag findet ein Bauernmarkt von 8 bis 12 Uhr vor dem Rathaus statt.

Allersberg und seine Ortsteile sind bekannt für gepflegte Gastronomie: Kommen Sie und lassen Sie sich verwöhnen!

Perfekte Lage

Infrastruktur und Anfahrt

8500 Einwohner, 380 m über dem Meeresspiegel. 20 Kilometer südlich von Nürnberg. Bequem und schnell erreichbar über die A9 Nürnberg-München (eigene Ausfahrt) und den Regionalbahnhof Allersberg (Rothsee).

Kontakt

Verkehrsamt Markt Allersberg
Kirchstraße 1
90584 Allersberg
Tel.: 09176 509-60
Tel2.: 09176 509-0
Fax: 09176 509-61
Loading...