SPORTBEGEISTERT
SPORTBEGEISTERT

Merkendorf

Stadtmauer Merkendorf

Zwischen Tradition und Moderne

Die romantische Krautstadt Merkendorf (3000 Einwohner, 435 m über dem Meeresspiegel) ist vermutlich im 9. oder 10. Jahr­hundert entstanden und erhielt 1398 von König Wenzel Stadtrechte. Merken­dorf ist heute eine moderne Kleinstadt mit ausgezeichneter Infrastruktur und wohl­tuender Lebens­qualität, in der es vor einer traditions­reichen Kulisse immer etwas Neues zu entdecken gibt.

Wir setzen auf Nachhaltigkeit durch erneuerbare Energien und verfügen über umfassende Technologie-, Beratungs- und Anwendungskompetenz.

Innerhalb der mittelalterlichen Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert mit acht Türmen, drei Stadttoren und Stadtgraben prägen historische Gebäude, liebevoll gestaltete Fassaden und malerische Gassen das Stadtbild.

Besondere Schmuckstücke sind die spätgotische Stadtkirche und das Steingruberhaus mit Barockgarten, das Rathaus aus dem 15. Jahrhundert in welchem 1506 Kaiser Maximilian I. empfangen wurde. Auf dem Vorplatz erinnert der Krautbrunnen an die Blütezeit als "Krautstadt". Engagierte Gastgeber bieten Ihnen allen Komfort und fränkische Gastfreundschaft.

Freizeitangebot

  • "Treffpunkt Stadtgraben" - Attraktion für Jund und Alt mit Erlebnisspielplatz und Skulpturenmeile
  • Naturfreibad Weißbachmühle mit Zeltplatz und Wohnmobilstellplatz
  • Heimatmuseum, Trachtenstube, Angeln, Tennis
  • Merkendorfer Sommerakademie mit Bilderhauer-, Mal- und Modellierkursen
  • Krauttradition, Krautbetrieb mit Hofladen, Krautwoche, gepflegte Gastronomie, Café
  • Konzerte, Feste, Märkte, Stadtführungen, Kunsthandwerkermarkt, Weinsommernacht, Kirchweih, Advent im alten Schulgarten
  • Landschaftlich reizvolle Umgebung mit Radwegen, Wander- und Erholungsgebiet Mönchswald

Anfahrt

A 6, Autobahnausfahrt Lichtenau (8 km) und Ausfahrt Ansbach (10 km), Bahnstation Triesdorf (1,5 km), Bushaltestelle (ÖPNV)

Kontakt

Stadt Merkendorf
Marktplatz 1
91732 Merkendorf
Tel.: 09826 6500
Fax: 09826 65050

Kontakt

Tourismusverband Fränkisches Seenland
Postfach 1365
91703 Gunzenhausen
Tel.: 09831 5001-20
Fax: 09831 5001-40
Loading...