SPORTBEGEISTERT
SPORTBEGEISTERT

Röttenbach

Panorama Röttenbach

Vom Deutschordensbesitz zur modernen Gemeinde mit Freizeitwert

Die Gemeinde Röttenbach (2.950 Einwohner) liegt ca. 12 km südlich der Kreisstadt Roth. Sie ist verkehrsgünstig an der B2 und an der Bahnlinie Nürnberg-München gelegen. Die Ortsteile Mühlstetten und Niedermauk liegen im Tal der Schwäbischen Rezat, die Ortsteile Ober- und Unterbreitenlohe grenzen an die Brombach-Anliegergemeinden Pleinfeld und Spalt an.

Rathaus

Ort im Deutschordensbesitz

Der Hauptort wurde 1196 erstmals urkundlich erwähnt und gehörte bis zur Säkularisation zur Kommende des Deutschordens Ellingen. Zeugnisse hiervon finden sich in der Friedhofskirche St. Ulrich, dem alten Pfarr- und Kastenhaus und dem Ordensschulhaus. Heute ist Röttenbach eine wirtschaftlich prosperierende Gemeinde mit hohem Freizeitwert mitten im Fränkischen Seenland.

Freizeitmöglichkeiten

Wandermöglichkeiten bieten sich im Tal der Schwäbischen Rezat, im Tiefenbachtal und im Tal des Röttenbachs. Hier gibt es zum Beispiel den Wanderweg "Kneip(p)entour", der auch zur Kneippanlage führt. Ausgedehnte Waldwege laden zum Radfahren ein; vor Ort gibt es Möglichkeiten zum Schießen und Angelnd und andere Sportarten sowie Kinderspielplätze und eine Bücherei.

Sehenswertes

Ulrichskirche in Röttenbach, St. Sebastianskirche in Niedermauk

Kontakt

Gemeinde Röttenbach
Rathausplatz 1
91187 Röttenbach
Tel.: 09172 6910-0
Fax: 09172 6910-30
Loading...