VIELFALT
VIELFALT

St. Gunthildiskapelle

Gunthildiskapelle Suffersheim

Westlich von Suffersheim finden sich Überreste einer frühmittelalterlichen Anlage: Die durch Ausgrabungen freigelegte zweiphasige ehemalige Wallfahrtsstation aus dem späten 11./12. Jahrhundert sowie der vergrößerte Neubau aus dem Ende des 13. Jahrhunderts ist mit den freigelegten und konservierten Mauern zu sehen.


Benachbart steht ein bemerkenswerter Neubau der 1995 eingeweihten ökomenischen St. Gunthildiskapelle in der Grundform eines Ammoniten - auch „Das Schneckenhaus Gottes“ genannt.

das \Reste der spätmittelalterlichen AnlageKapelle St. Gunthildis

Öffnungszeiten

Jederzeit frei zugänglich

Karte

Objekt-Adresse

Sankt Gunthildis-Kapelle
Suffersheim
St2216 zwischen Treuchtlingen und Suffersheim
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 09141 6072

Info-Adresse

Tourist-Information Weißenburg
Martin-Luther-Platz 3
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 09141 907-124
Fax: 09141 907-393
Loading...