BEHERZT
BEHERZT

Limeswanderweg

Wandern zu römischen Spuren am UNESCO-Welterbe Limes

apw_kipfenberg_roemerturm.jpg

Geschichte erleben und Natur entdecken - der Limeswanderweg führt auf rund 115 abwechslungsreichen Tourenkilometern von Gunzenhausen bis Bad Gögging. Die naturnahe Route verläuft entlang des raetischen Limes - der antike Grenzwall, seit 2005 Welterbe der UNESCO, führt mitten durch den Naturpark Altmühltal. Unterwegs treffen die Wanderer auf die zahlreichen Spuren der römischen Vergangenheit, die das Geschichtserlebnis in der Region so einzigartig machen: freigelegte Thermen, rekonstruierte Wachttürme und Limeskastelle. Dazu entdeckt man einmalige Naturlandschaften wie offene Talhänge mit Wacholderheiden, Buchenwälder und markante Anhöhen, von denen herrliche Ausblicke über die Altmühljuraregion zu genießen sind. Diese Verbindung von Naturerlebnis und anschaulicher Geschichtskunde machen zusammen mit einem abwechslungsreichen Streckenprofil und der vorbildlichen Ausschilderung das moderne Wegekonzept des neuen Fernwanderwegs im Naturpark Altmühltal aus. Planung und Beschilderung des Limeswanderweges wurden über Naturparkförderung/EU-Phasing-Out-Mittel bezuschusst.

  • Länge:

    115 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

limes_1.jpgwallfahrerweg_wanderer_neutral_1.jpglimeslehrpfad_wug.jpgSteinerner Limeswachtturm, Erkertshofenroemerfest_abusina.jpg

Kurz-Info

Markierungszeichen

Gesamtlänge: 115 km

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.

Infoadresse

Informationszentrum Naturpark Altmühltal
Notre Dame 1
85072 Eichstätt
Tel.: 08421 9876-0
Fax: 08421 9876-54
Loading...