VIELFALT
VIELFALT

Blasturm

dpp_65.jpg

Ein Torturm von 1603 mit eingerichteter Türmerwohnung und herrlichem Blick über Gunzenhausen.

Der Blasturm wird auch als Ansbacher Torturm oder Neues Tor bezeichnet. Der Unterbau ist quadratisch. Der obere Teil des 33 Meter hohen Turmes entstand 1603, vermutlich nach einem Einsturz von 1578.

Die einstige Wohnung des Stadttürmers im oberen Stock, die auch heute noch besichtigt werden kann, diente zur Ausschau nach Feinden und Feuerbrünsten, sowie dem "Turmblasen". Der herrliche Rundblick lässt sich im Rahmen einer Führung durch den Turm genießen. Gerne werden auch Gruppen (auf Anfrage) geführt.

Preise

Do u. So freier Eintritt
Gruppen: 40 €

Öffnungszeiten

Von Mai bis Okt. mit kostenloser Führung.
Die Führungen finden statt an Donnerstagen ab 11:30 Uhr und an Sonntagen um 11:00 Uhr
Gruppenführungen auf Anfrage!

Lage

Der Blasturm befindet sich inmitten des historischen Stadtkerns. Parkmöglichkeiten für PKW: Rathausstraße/Marktplatz (ca. 20 m entfernt) Nächste Stadtbushaltestelle: Rathausstraße (ca. 20 m entfernt)

Nächster Bahnhof (1,5 km)

Bahnhof Gunzenhausen

Parkmöglichkeiten für Busse (1,5 km)

Parkplatz West
Oettinger Straße
91710 Gunzenhausen
Tel.: 09831 508300
Karte

Objekt-Adresse

Blasturm
Rathausstraße
91710 Gunzenhausen
Tel.: 09831 508-300

Info-Adresse

Tourist Information Stadt Gunzenhausen
Rathausstraße 12
91710 Gunzenhausen
Tel.: 09831 508-300
Fax: 09831 508-567
Loading...