Suche
Karte 360°
VERBINDEND
 Merkliste

Langweidmühle

Luftbild

So hieß die Flur, die sich von Ramsberg am Brombachsee bis zur Langweidmühle erstreckte. Die Mühle wird 1536 erstmals urkundlich erwähnt - oder besser gesagt ihr damaliger Besitzer Lenhartt Schwartzenloher von der Lanckweid Mulle als Untertan des Deutschen Ordens.

Nach mehreren Besitzerwechseln werden seit dem 17. Jahrhundert Männer der Familie Egerer als Langweidmüller geführt. Am Mittellauf des Brombachs gelegen, der hier viel Wasser führte, war die Langweidmühle Säg- und Mahlmühle.
In der ersten Hälfte des 20. Jahr-hunderts wurden die Mühlräder durch Francis-Turbinen (zur Strom-erzeugung) ersetzt.

Letzte Müllerfamilie war Willibald Josef und Creszentia Egerer, die den Betrieb bis zum Aufkauf durch den Freitstaat Bayern führten. Die Familie ließ sich dann zwischen Pleinfeld und St. Veit nieder und betreibt dort ein neues Sägewerk.

Möchten Sie von Google Maps bereitgestellte externe Inhalte laden?

Tourist-Information Absberg

Hauptstrasse 31

91720 Absberg

09175 1710 E-Mail Website

///herz.walross.auslegung