VIELFALT
VIELFALT

Schanzmauer mit Scheibleinsturm

Scheibleinsturm an der Weißenburger Schanzmauer

Der einzige noch existierende runde Turm der Stadtmauer, der Scheibleinsturm (auch "Scheibler" genannt), war lange Zeit eines der Gefängnisse der Stadt.

Die Bezeichnung Schanzmauer meint den Mauerbereich zwischen dem früheren Frauentor (jetzt Frauentorstraße, Abriss 1878) und der Unteren Stadtmühlgasse. Sie stammt im Kern aus dem 14./15. Jahrhundert. Der Stadtgraben ist im genannten Bereich (mit Ausnahme des Durchbruchs in der Bahnhofstraße) weitgehend vollständig, in der Westlichen Ringstraße allerdings mit Häusereinbauten aus dem 19. Jahrhundert erhalten.

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet

Jederzeit frei zugänglich

Lage

Gegenüberliegend der Westlichen Ringstraße, Bushaltestelle: Wendeschleife Zentralschule (200 m)


Zeige in Karte
Weißenburger Schanzmauer

Nächster Bahnhof (300 m)

Bahnhof Weißenburg (DB)
Bismarckanlage 20
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 0800 1507090

Parkmöglichkeit für PKW (200 m)

Parkhaus "Doerflervilla"
Schulhausstraße 10
91781 Weißenburg i. Bay.

Parkmöglichkeit für Busse (500 m)

Busbahnhof Plerrer
Nördliche Ringstraße
91781 Weißenburg i. Bay.
Karte

Objekt-Adresse

Schanzmauer mit Scheibleinsturm
Schanzmauer
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 09141 907-124

Info-Adresse

Tourist-Information Weißenburg
Martin-Luther-Platz 3
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 09141 907-124
Fax: 09141 907-393
Loading...