Suche
Karte 360°
VIELFALT
 Merkliste

ACHTSAM MORDEN

Datum: 07.12.24

Zeit:

19:30 Uhr
Einlass 18:30 Uhr

Kriminalkomödie nach dem Bestsellerroman von Karsten Dusse

Nominiert für den INTHEGA-Preis „Die Neuberin“ 2024

Die Romanvorlage wurde über 1,2 Mio Mal verkauft und hielt sich über 144 Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste für Belletristik.

In dieser mordsvergnüglichen Krimikomödie nach dem Bestseller von Karsten Dusse wird der moderne Achtsamkeitskult genussvoll auf die Schippe genommen. 

Damit seine Work-Life-Balance ausgewogener ausfällt, muss der gestresste Erfolgsanwalt Björn Diemel auf Wunsch seiner Frau ein Achtsamkeitsseminar bei dem Therapeuten Joschka Breitner besuchen. Die praktische Anwendung der erlernten Lektionen, durch die Björn Diemel zum vorbildlichen Musterschüler seines Achtsamkeitstrainers wird, nimmt ihren alle Publikumserwartungen überrumpelnden Lauf, als er begreift, dass er nicht nur eine maßgeschneiderte Lösung für seine privaten, sondern unerwarteter Weise auch für seine beruflichen Probleme erhalten hat. 

Wie souverän und vergnüglich Autor Dusse mit dem Krimi-Genre spielt und die Klaviatur des schwarzen Humors beherrscht, zeigt sich in der leider fatalen Konsequenz für Diemels Mandanten. Auch Mafiaboss Dragan soll seinen bisherigen unachtsamen Lebensweg für immer verlassen. Um endlich mehr Zeit für seine Familie zu haben, wird Björn Diemel ihn – wie der Titel verspricht – nach den neu erlernten Prinzipien mit höchster Achtsamkeit ermorden. Das gelingt ihm grandios. 

Foto © Dietrich Dettmann


Pressestimmen:

Spektakuläre Rollenwechsel auf der Bühne
Wie es dazu kommen konnte, zeigte eine Theateradaption durch das EURO-STUDIO Landgraf mit bestens aufgelegten Schauspielern. (…) Ein Vergnügen, das nur die Theaterbühne bieten konnte, waren die spektakulären Rollenwechsel von Alessa Kordeck und Christian Miedreich.
LÜDENSCHEID Thomas Krumm, Lüdenscheider Nachrichten, 25.1.2024

Humor ist, wenn man achtsam mordet.
Ulrike Krebs, Nordwest-Zeitung. Wesermarsch Zeitung. 27. September 2019, S. 34.

Was am Montagabend im ausverkauften Kleinen Haus folgte, waren zwei Stunden fulminanter Unterhaltung, die an Spannung und Komik kaum zu übertreffen waren. (…) 
DELMENHORST Jasmin Johannsen, Delmenhorster Kreisblatt, 28.2.2024

Schwarzhumorig, turbulent-tiefsinnig und abgründig absurd: mit „Achtsam morden“ begeisterte die Produktion des EURO-STUDIOS Landgraf  (...) NEUSTADT/WEINSTRASSE Birgit Karg, Die Rheinpfalz, 20.1.2024


Mit:

Martin Lindow als Björn Diemel und Stanislav

Christian Miedreich als Breitner, Bregenz, Dragan, Möller, Toni, Boris, Malte, Walter, Hipster-Geschäftsführer

Alessa Kordeck als Katharina, Emily, Sascha, Petra Egmann, Breitner, russische Serviererin, Innerer Widerstand, Carla

Regie: Pascal Breuer

Ausstattung: Su Sigmund

Dramatisierung von Bernd Schmidt

Eine Produktion des EURO-STUDIO Landgraf


WICHTIGE Hinweise:

  • Auch im Theater-ABO mit 5 Stücken:
    1. So., 13. Oktober 2024:       „MOBY DICK!“ - Schauspiel in einer Dramatisierung des Weltromans von Herman Melville
    2. Sa., 07. Dezember 2024:   „ACHTSAM MORDEN“ – Kriminalkomödie nach dem Bestsellerroman von Karsten Dusse
    3. Sa., 01. Februar 2025:       „Eines langen Tages Reise in die Nacht“ – Schauspiel in 4 Akten nach Literaturnobelpreisträger Eugene O‘Neill
    4. Sa., 22. März 2025:           „Im Westen nichts Neues“ – Schauspiel nach Erich Maria Remarque
    5. Sa., 05. April 2025:            „Avanti! Avanti!“ - Komödie von Samuel Taylor mit Stefanie Hertel
  • VVK-Start Ende Juli 2024
  • Voranmeldungen für ABO und Einzelkarten gerne unter Tel. 09831/508-109 oder -300
  • Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten

Kartenbestellung Info: 09831 508-109 Ticketshop

Eintrittspreise

Kat. A 49,00 € / Kat. B 44,00 € - Nummerierte Sitzplätze
Voranmeldungen gerne vorab unter Tel. 09831/508-109 oder -300

Hier kannst Du unbedenklich baden