Hintergrundbild
BEHERZT
BEHERZT
Karte News 360°
 Merkliste

"Der Seenländer": Abschnitt Pleinfeld - Langlau

Etappe 5

Eine Runde Schifffahren

Die fünfte Etappe ist waldreich, bietet aber auch herrliche Seeblicke, dörfl iche Idylle und landschaftliche Abwechslung.

Die Wanderung beginnt am Pleinfelder Ortsrand in der Nürnberger Straße und führt über den Höbachweiher zunächst durch den typischen Kiefernwald der Gegend. Das erste Etappenhighlight ist bald erreicht: das Infozentrum Mandlesmühle, das mit der Ausstellung „Seenland - Wasser für Franken“ in der historischen Scheune und dem Film „Fränkisches Seenland“ im Inforaum der Seemeisterstelle aufwartet (geöffnet von Mai bis September täglich von 10 bis 16 Uhr). Wenig später belohnt der Große Brombachsee Wanderer mit einem herrlichen Panorama. „Der Seenländer“ führt dann aber abseits des trubeligen Seeufers weiter. Rast und geistige Einkehr verspricht kurz nach Ramsberg am Brombachsee die Jakobuskapelle.

Tipp: Pause mit Schifffahrt

Wer eine längere Pause einlegen möchte: Unterhalb von Ramsberg am Brombachsee finden Wanderer die Anlegestelle der „MS Brombachsee“. Der moderne Fahrgast-Trimaran fährt bis zu sechsmal täglich von Ramsberg am Brombachsee aus in etwa anderthalb Stunden rund um den Großen Brombachsee.

Durch idyllisches Hügelland, Waldgebiete, den hübschen Weiler Regelsberg und das Naturschutzgebiet Grafenmühle erreicht man schließlich den Uferweg, der am Kleinen Brombachsee entlang bis nahe des Seezentrums Langlau führt.

Bahnhof: Pleinfeld, Ramsberg am Brombachsee, Langlau

Parkplatz: Wanderparkplatz Pleinfeld Nord, Mandlesmühle, Strandhaus West

Gasthof: Pleinfeld, Ramsberg am Brombachsee, Langlau

Unterkunft: Pleinfeld, Ramsberg am Brombachsee, Langlau

Besonderes: Seen-Infozentrum Mandlesmühle, Großer/Kleiner Brombachsee, Bergkapelle St. Jakobus

  • Länge:

    14 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • GPX

Loading...