SPORTBEGEISTERT
SPORTBEGEISTERT

Alles was Recht ist – Ansichtssache?

montagebild---alles-was-recht-ist---ansichtssache--16mb.jpg

Kunstausstellung mit Veronika Strelau-Rückel und Klaus-Jürgen Rückel

Alles was Recht ist – Ansichtssache?

Die Werke der Malerin Veronika Strelau-Rückel und des Bildhauers Klaus-Jürgen Rückel in der Residenz Hilpoltstein verbinden die Geschichte der Residenz, als Herrschafts-, Finanz- und Gerichtsort mit der aktuellen Situation.

Die Aussagen des griechischen Philosophen Platon „Gerechtigkeit ist eine ewige, überweltliche, unveränderliche Idee“ und von Dr. Martin Luther King „Ungerechtigkeit an irgendeinem Ort bedroht die Gerechtigkeit an jedem anderen“ haben beide Künstler gewählt, um mit unterschiedlichen Arbeitsmaterialien und Methoden den Widerspruch zwischen der Fassade des schönen Scheins und der rauen gesellschaftliche Realität künstlerisch zu interpretieren und sichtbar zu machen. Sie spielen hierbei mit den kreativen Gegensätzen: hart – weich, bunt – unbunt, konstruiert – informell, und scharfkantig – durchsichtig. Während Veronika Strelau-Rückel sich dem Thema mit emotional geladener, Malerei nähert, gibt Klaus-Jürgen Rückel diesem mit teilweise kantigen Bronzefiguren, Kontur und Aussage..

Die Bilder und Objekte des Künstlerpaares offenbaren eine gemeinsame Formensprache, voll von greifbaren, abstrahierten Motiven und unmissverständlichen Aussagen zur gesellschaftlichen Realität, für die es sich lohnt Zeit zu nehmen. Es scheint fast, als führten die künstlerischen Arbeiten ein „Doppelleben“, dem man Schritt für Schritt auf die Spur kommen muss. Die Skulpturen und Bilder verführen und täuschen durch ihre Schönheit und Perfektion, verbirgt sich doch erst hinter ihnen, sozusagen nach einer ersten Inaugenscheinnahme, der reiche Gedankenraum des Gezeigten mit der Möglichkeit darüber nachzudenken.

Seien Sie recht herzlich zu dieser Spurensuche eingeladen und erkunden Sie die beiden unterschiedlichen künstlerischen Positionen und Herangehensweisen, die sich gegenüber stehen und trotzdem ergänzen.

Bitte beachten Sie folgende Termine:

  • Vernissage: 11.September 2016, 11.30 Uhr

Einführung: Julia Isenberg M.A., Musik Jonathan Binder (Gitarre)

anschließend führen die Künstler durch die Ausstellung

  • Atelierbesuch zur Ausstellung: 24.09.2016, 15 Uhr

Besuch des Ateliers der Künstler in Nürnberg Schanzenstr. 21 (Eingang Stephanstr.) vhs Kurs 18450

  • Kunsthistorische Führung: 25.09. 11 - Uhr Julia Isenberg M.A. - Residenz Hilpoltstein
  • Finissage: 20.11.2016 um 11.30 literarisch-musikalisch mit der Literatin Dagmar Dusil und dem Gitarristen Jonathan Binder
Datum: 11.09.16 - 20.11.16
Uhrzeit: Montag bis Donnerstag: 09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 15:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 14:00 Uhr
Im November Öffnungszeiten: Freitag bis 13 Uhr und Samstag geschlossen
Infotelefon: 09174 978-505

Eintrittspreise

Eintritt frei
Karte

Ort

Residenz Hilpoltstein
Kirchenstraße 1
91161 Hilpoltstein
Tel.: 09174 978-505

Veranstalter

Stadt Hilpoltstein, ResidenzKultur
Kirchenstraße 1
91161 Hilpoltstein
Tel.: 09174 978-505
Fax: 09174 978-519
Loading...